Wärmflasche, Körnerkissen oder Alternativen?

Ob Wärmflasche, Körnerkissen oder wärmende Salbe, sie alle drei bieten angenehme Wärme.

Man erlebt es doch hin und wieder, dass man etwas Bauchgrummeln hat oder dass einem ganz einfach kalt ist. In vielen Punkten bietet sich die Wärme an, die einem dann richtig gut tun kann. Mit ganz einfachen Methoden kann man schon sehr viel bewirken. 

Wie verschaffe ich mir etwas Wärme

Wärmflaschen sind vermutlich noch die Klassiker. So ziemlich jeder wird eine zu Hause haben und sie sicherlich auch hin und wieder benutzen. Vor allem, wenn man Bauchschmerzen hat hilft diese Flasche mit heißem Wasser drin schon sehr weiter. Man sollte allerdings darauf achten, dass man, wenn man sich die Wärmflasche direkt auf den Bauch legen möchte, ein kleines Handtuch um die Wärmflasche wickelt, damit man sich nicht Verbrennungen zu zieht oder sich verbrüht.Viele Wärmflaschen, die es heute so im Handel gibt, haben vom Werk aus schon einen kleinen Bezug drauf, meistens kleine Bärchen oder ähnliches, damit die Kinder auch viel lieber mit einer solchen Wärmflasche kuscheln können.

Körnerkissen für die Wärme

Eine weitere Möglichkeit sind Körnerkissen. Die haben sich in den letzten Jahren immer weiter durchgesetzt. Man hat dabei ein kleines Kissen, welches mit Körnern gefüllt ist, die man vor Gebrauch für einige Zeit zum Beispiel in der Mikrowelle heiß macht und sie dann nutzen kann wie eine Wärmflasche. Diese Körnerkissen haben dabei aber noch den Vorteil einer Wärmflasche gegenüber, dass sie sich dem Körper besser und optimaler anpassen können. Man kann sie etwas modellieren, was man mit einer Wärmflasche eher nicht machen kann. Diese Kissen sind auch robust wie eine normale Wärmflasche und haben auch eine lange Lebenszeit und liefern genauso gut die Wärme. Außerdem sind sie in der Anschaffung recht preiswert. Auch sie kann man schon in vielen Möglichkeiten kaufen. Ob nun einfach als kleines Kissen oder aber auch in Tierformen oder ganz bunt gestaltet. Also auch die Wärme von einem Körnerkissen kann den Kindern Spaß machen.

Wärme durch Salben

Auch Salben können wärmen und Linderung verschaffen. Hier eignen sich durchblutungsfördernde Salben noch am besten. Man streicht sie auf den Bauch, wartet ein paar Minuten und dann dürfte die Wärme zu merken sein. Die Salben sind effektiv, aber leider auch etwas teuer in der Anschaffung und man hat nicht so lange etwas von ihr, wie es bei Wärmflasche oder Körnerkissen der Fall wäre. Helfen tun sie aber meistens fast genauso gut.

Kommentare sind geschlossen.