Mit Schonkost den Magen entlasten

Wer seinen Magen entlasten möchte, tut ihm mit Schonkost etwas Gutes. Man muss nicht gleich krank sein, um einmal eine Zeit lang Schonkost zu sich zu nehmen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zum einen spielt die Auswahl der Nahrungsmittel eine Rolle, zum anderen ihre Zubereitung. Aber auch wenn man Sachen für den Haushalt aussucht sollte man unbedingt auf Qualität achten.

Die Auswahl der Nahrungsmittel

Blähende Gemüsesorten wie Kohl und Zwiebel sowie frische und getrocknete Hülsenfrüchte sollten nur in kleinen Mengen verzehrt werden. Dabei ist es wichtig, diese Gemüse nicht mit geräucherten Wurstsorten oder mit gepökeltem Fleisch zu servieren. Denn die herzhaften Mettwürste sind ebenso schwer verdaulich wie ein Stück geräucherter Speck. Ganz einfach lässt sich eine schmackhafte Schonkost zubereiten, die den Magen spürbar entlastet.
Wer auf Hülsenfrüchte, Kohl, Zwiebel und Knoblauch nicht verzichten mag, sollte diese Gemüse mit guten Pflanzenölen wie Raps- oder Olivenöl zubereiten. Außerdem hat sich das Dünsten in ganz wenig Wasser bewährt. Auch die Beigabe von etwas Kümmel, Bohnenkraut oder Essig tut der Verdauung gut.
Treibende Lebensmittel wie beispielsweise Gurken sind mit Vorsicht zu genießen. Anstelle von rohen Salaten kann Gemüse etwas gedünstet und dann als Salat angerichtet werden. Dafür eignen sich Karotten, Tomaten, Zucchini, Paprika, Rote Beete und viele andere.

Das richtige Geschirr zum schonenden Garen

Die beschichtete Bratpfanne spart viel Fett ein. Da sie nicht so hoch erhitzt werden darf wie beispielsweise eine Eisenpfanne, bilden sich auch nicht die schädlichen Röststoffe, die Krebs erregende Nitrosamine enthalten.

Der Dampfkochtopf ist ideal, um ganz ohne Fett zu garen. Für kleine Haushalte lohnt sich dieser Kochtopf aber manchmal nicht. Deshalb gibt es im Handel für alle Töpfe Einsätze zum Garen im Dampf. Sie werden einfach mit der Nahrung in den Topf eingehängt. In den Gartopf unten etwas Wasser einfüllen und einmal aufkochen. Anschließend die Hitze herunter regulieren und sanft garen, bis das Gemüse im Dampfeinsatz weich ist. Das Gemüse kann anschließend, mit einem Stich Butter und etwas Salz sowie mit frischen Kräutern gewürzt, serviert werden.

Kommentare sind geschlossen.