Körper entwässern: Viel Flüssigkeit ist sehr hilfreich

Körper entwässern: Obst & Gemüse helfen dabei

Wasser, wie es zu 65 Prozent im menschlichen Körper enthalten ist, ist ein wichtiges Transportmittel, um Gifte in der Leber, im Darm oder der Niere auszuscheiden. Aber es kommt auch immer wieder an falschen Stellen zu Wassereinlagerungen im Körper; diese wirken sich als gesundheitsgefährdend aus. Schwangere Frauen und Frauen in den Wechseljahren sind besonders betroffen, wenn es um Wasserstauungen im Körper geht. Oft sind es auch ältere Menschen, die an Herzschwäche leiden und regelmäßig Medikamente verabreicht bekommen, oder Menschen mit Übergewicht. Eine Entwässerung trägt zur Entlastung des Kreislaufs bei.

Es gibt Nahrungsmittel und Flüssigkeiten, die das Entwässern gut unterstützen. Dazu gehören Spargel, aber auch Petersilie, die über harntreibende und blutreinigende Inhaltsstoffe verfügen. Hilfreich sind zudem Entschlackungstees, zum Beispiel aus Brennesseln. Abgesehen davon, dass Brennesseln mit dazu beitragen, den Körper zu entwässern, unterstützen sie auch den Stoffwechsel. Zu den harntreibenden Pflanzen, aus denen frisch gepresste Säfte oder Tees hergestellt werden, zählen außerdem Weißdorn und Birke, Knoblauch, Artischocke oder Löwenzahn. Auch sollten im Entschlackungszeitraum öfter Nudeln oder Reis auf den Tisch kommen, denn auch sie regen den Stoffwechsel an.

Was Lebensmittel anbelangt ist eine salzarme Kost in Zeiten, in denen man seinen Körper gerade entwässern will, angesagt. Am besten isst man überhaupt nur Obst und Gemüse und achtet darüber hinaus auf körperliche Fitness. Zwei Mal pro Woche sollte man unbedingt Sport treiben.

Entwässerungskuren belasten aufgrund der Entgiftung auch Nieren und Leber und sollten deshalb nicht über einen längeren Zeitraum erfolgen. Natürlich funktioniert mit Trinkkuren beziehungsweise Heilfasten das Entwässern am nachhaltigsten, denn hierbei wird der Körper eben nicht nur entwässert und entschlackt, sondern auch von den Giften befreit. Damit die Maßnahme auch effektiv ist, sollten täglich mindestens drei Liter Mineralwasser oder ungesüßter Tee getrunken werden. Viele Menschen schwören auch auf Brottrunk, der ebenfalls den Stoffwechsel aktiviert, beim Entwässern hilft und das Immunsystem stärkt.

Kommentare sind geschlossen.