Archiv für 30. August 2013

Kann Gluten gesundheitliche Probleme verursachen?

Ohne Gluten

Der Begriff Gluten stammt ursprünglich aus dem Lateinischen und bedeutet „Leim“. Dies lässt schon richtig vermuten, dass es sich dabei um einen Stoff mit festigenden und bindenden Eigenschaften handelt. Das Klebereiweiß, wie Gluten auch genannt wird, ist insbesondere im Korn der Getreidesorten Weizen, Dinkel, Kamut, Emmer und Einkorn enthalten. » Weiterlesen

Wenn man Lebensmittel nicht verträgt

Lebensmittelunverträglichkeit

In den letzten Jahren geht der Trend immer mehr zu biologischen Lebensmitteln und gesünderer Ernährung. Dennoch kommt es relativ häufig vor, dass manche Menschen auf augenscheinlich gesunde Nahrungsmittel mit unangenehmen Symptomen reagieren. In diesen Fällen handelt es sich um eine Lebensmittelallergie oder aber auch eine Unverträglichkeit.  » Weiterlesen

Was tun bei häufigem Aufstoßen?

Beim Aufstoßen handelt es sich um einen natürlichen Vorgang, bei dem Luft aus dem Verdauungstrakt oder den Atemorganen heraufgeholt wird. Zum Aufstoßen passiert die Luft vornehmlich die Speiseröhre und der Magen, um über den Mund zu entweichen. Dieses Entweichen von Luft geht meist mit dem typischen Klang des Aufstoßens oder auch Rülpsens einher. Aufstoßen kann gesundheitliche Vorteile haben und sollte möglichst nicht unterdrückt werden. » Weiterlesen

Magenschmerzen als Symptom einer Sommergrippe

Sommergrippe

Grippale Infekte sind auch in der warmen Jahreszeit keine Seltenheit. Die Ursachen unterscheiden sich nicht von Erkältungen im Winter. Auch im Sommer sind immun- und abwehrgeschwächte Patienten besonders gefährdet. Wenn ein verschwitzter Körper Zugluft ausgesetzt ist, beispielsweise bei geöffneten Autofenstern oder aufgrund einer angeschalteten Klimaanlage, trocknen die empfindlichen Schleimhäute äußerst schnell aus und die Funktion als Schutzbarriere gegen Krankheitskeime ist gestört. » Weiterlesen