Archiv für 25. Oktober 2011

Was tun gegen Blähungen?

Blähungen, in der Medizin als Flatulenz (von lat. flatus – Wind, Blähung) bekannt, sind die Folge einer übermäßigen Gasproduktion im Magen und/oder Darm. Die Hauptbestandteile dieser Gase sind Stickstoff, Kohlenstoffdioxid, Wasserstoff, Methan und diverse Schwefelverbindungen. Kohlenstoffdioxid entsteht bei der Reaktion von Nahrung mit Salzsäure im Magen. » Weiterlesen

Körper entwässern: Viel Flüssigkeit ist sehr hilfreich

Körper entwässern: Obst & Gemüse helfen dabei

Wasser, wie es zu 65 Prozent im menschlichen Körper enthalten ist, ist ein wichtiges Transportmittel, um Gifte in der Leber, im Darm oder der Niere auszuscheiden. Aber es kommt auch immer wieder an falschen Stellen zu Wassereinlagerungen im Körper; diese wirken sich als gesundheitsgefährdend aus. » Weiterlesen

Was ist eine Darmsanierung?

In der Medizin wird die Darmsanierung im Allgemeinen Symbioselenkung genannt. Die Darmsanierung soll dabei helfen, die Symbiose, also das Zusammenspiel, von Organismus und nützlichen Bakterien der Darmflora zu optimieren oder gar zu regenerieren.  » Weiterlesen